Die Theaterbühne Arbesbach präsentiert

INHALT

AUTOR

SPIELER

Italien im Jahr 1946, es herrscht Chaos im kleinen reizenden Dorf „Boscaccio". Ein Kommunist namens Peppone gewinnt die Bürgermeisterwahl, die Arbeiter der Großgrundbesitzer steigen auf die Barrikaden um bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen und der Dorfpfarrer Don Camillo versucht seine kleine Gemeinschaft zusammenzuhalten. Dabei gerät er immer öfters mit seinem Kontrahenten Peppone aneinander. Ein wahrer Klassenkampf zwischen Arm und Reich beginnt, bei der Demonstration der Landarbeiter droht die Situation zu eskalieren.
Auch die junge Liebe zwischen der reichen Gina und des armen Mariolino, deren Familien seit langer Zeit zerstritten sind, verlangt die Aufmerksamkeit des ganzen Dorfes und somit auch des Bürgermeisters und Pfarrers…
Wieder einmal sind Don Camillo und Peppone an der Reihe, die Gesellschaft ihres Dorfes zu vereinen und ausgerechnet bei einem Fußballspiel soll eine Lösung gefunden werden…

Ein Stück, welches nicht besser in die heutige Zeit passen könnte, ein Apell an die Gesellschaft, abseits von politischen und religiösen Differenzen zueinander zu stehen.